Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 


 
Letztes Feedback


http://myblog.de/intotheabyss

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Ich mach mein Leben selber!?

Ich hatte heute frei und draußen schien die Sonne. An und für sich ein wunderbarer Tag. Aber ich natürlich hatte keine Lust auf gar nix und auch jetzt noch nicht.

Eigentlich habe ich es satt. Immer nur weitermachen. Ohne eine Aussicht auf Besserung.

Hachja.

Zwischen mir und meinem Vater herrscht auch schon wieder seit 2 Wochen Funkstille. Ich weiss genau, dass er sich nicht meldet, weil er wartet, dass ich mich melde. Aber das kann er lange. Letztens waren 8 Wochen Funkstille. So richtig scheint er sich eh nicht zu interessieren für mich und mein Leben. Wenn wir uns sehen, gibt es was zu essen, der Fernseher läuft und ab und an wird sich über ein oberflächliches Thema unterhalten.

Mein Vater ist manchmal sehr aufbrausend und sehr gemein. Seine Freundin kriegt das sehr zu spüren. Allein wenn ich da zusehen muss, krieg ich Angst. Ich muss zugeben, dass ich manchmal gewisse Verhaltensmuster von ihm bei mir selbst entdecke. Das schockiert mich umso mehr, denn so will ich nicht sein.

Ich habe letztens daran gedacht, was meine Mutter nach der Scheidung für einen Tyrann hatte. Der toppt meinen Vater noch um Meilen. Aber egal.

Mein Vater ist wahrscheinlich total eingeschnappt, weil er sich die letzten beiden Male "bemüht" hat und jetzt kommt von mir immer noch nix. Für die Hintergründe interessiert er sich ja auch nicht mal. Da wird halt gezickt. Selbst wenn ich mich jetzt melden würde oder mich bereits gemeldet hätte, wäre die Stimmung total angespannt gewesen. Das ist echt kein Gefallen.
Ich bin ja schon seit einigen Wochen am überlegen, den Kontakt ganz abzubrechen. Weil ich abschließen muss. Der Kontakt belastet mich doch ganz schön. Es besteht ja auch kein Vertrauen.
Ich glaub, ich mache es wirklich. Ich muss wirklich mal daran denken, was das Beste für mich ist, und so kann es wirklich nur besser werden. Und ich bin wirklich alt genug um endlich mal meine eigenen Prioritäten zu setzen. Ich mach mein Leben selber.

Dieser Satz klingt gut. "Ich mach mein Leben selber." Der motiviert mich grade voll. Genau. Und jeder, der mich dabei irgendwie behindert, der wird rausgekickt. So hart es auch klingt. Ich kann nicht einfach weiter irgendwie so rumwurschteln und auf Biegen und Brechen ein Leben führen mit dem ich nicht zufrieden bin. Jetzt mache ich selber die Regeln. Und zwar nicht nur ein Paar, sondern alle.

Ich habe auch überlegt den Kontakt zu meiner Mutter + Familie abzubrechen. Aber da bin ich mir noch nicht so sicher. Eigentlich ist der Kontakt auch sehr schleifend. Der Unterschied ist aber, dass mir auf der Seite bisher keiner wirklich böse war deswegen. Aber zu überlegen ist es trotzdem, den Kontakt abzubrechen. Weil wenn ich mit der Vergangenheit abschließen will, dann auch mit dieser Seite, weil sie auch dazu gehört.

21.3.11 19:18
 
Letzte Einträge: Ansätze..., Keiner kann mir helfen...


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung